Von A-Z

Werbelexikon

Unique Selling Proposition (USP)

Das Alleinstellungsmerkmal eines Produkts gegenüber der Masse an Produkten gleicher Funktionalität wird als <link http: www.janda-roscher.de leistungen was-wir-machen.html _self external-link-new-window external link in new>USP bezeichnet (Unique Selling Proposition). Ein USP zeichnet die Einzigartigkeit eines Produktes aus, das von der Konkurrenz schwer einholbar ist. Daher ist der USP ein wichtiges Ziel des <link http: www.janda-roscher.de ueber-uns werbelexikon marketing-strategie.html _self external-link-new-window external link in new>strategischen Marketings in Unternehmen. Der USP sollte jedoch nicht mit dem <link http: www.janda-roscher.de ueber-uns werbelexikon unique-advertising-proposition-uap.html _self external-link-new-window external link in new>UAP (Unique Advertising Proposition) verwechselt werden, da sich der USP im Gegensatz zum UAP aus realen Eigenschaften des Produkts ergibt.