Von A-Z

Werbelexikon

Positionierung

David Ogilvy fasst die Definition der Positionierung kurz zusammen: „Was das Produkt leistet – und für wen.“ Positioniert werden können Unternehmen, Produkte oder Marken.
Positionierung bedeutet die aktive Planung, Gestaltung und Kontrolle des Unternehmensimages bzw. Produkts am Markt. Ziel ist es das eigene Angebot systematisch von den Wettbewerbern zu unterscheiden. Zum Beispiel wurde der Käfer von Volkswagen als Kleinwagen von den Käufern wahrgenommen, also besetzte man die Position deutlich mit der Botschaft „Small is Beautiful“ (Einzigartigkeitsziel). Verschiedene Positionierungsstrategien können verfolgt werden: <link http: www.janda-roscher.de ueber-uns werbelexikon points-of-parity-pop.html _self external-link-new-window external link in new>Points of Parity, <link http: www.janda-roscher.de ueber-uns werbelexikon points-of-difference-pod.html _self external-link-new-window external link in new>Points of Difference, <link http: www.janda-roscher.de ueber-uns werbelexikon preis-positionierung.html _self external-link-new-window external link in new>Preispositionierung oder nach einiger Zeit auch die <link http: www.janda-roscher.de ueber-uns werbelexikon repositionierung-1.html _self external-link-new-window external link in new>Repositionierung.