Von A-Z

Werbelexikon

Spam

Als Spam werden unerwünschte und auf elektronischem Wege übertragene Nachrichten bezeichnet, die dem Empfänger unverlangt zugestellt werden und meist einen werbenden Inhalt enthalten. Dieser Vorgang wird Spamming genannt. Spam ist ursprünglich ein Markenname für Dosenfleisch, der bereits 1936 entstand. Während der Rationierungen im Krieg war Spam eines der wenigen Nahrungsmittel, die in Großbritannien praktisch überall unbeschränkt erhältlich waren. Diese Omnipräsenz, ähnlich später die unerwünschten Botschaften, förderte die Entwicklung des Begriffs. Es gibt verschiedene Arten des Spamming, z.B. E-Mail Spam oder Suchmaschinen-Spamming