Dezember 2013

150 WEBENTWICKLER IN REGENSBURG

J+R Mitorganisator des 2. TYPO3camps in Regensburg 

Die WebBotschafter setzen schon seit fast 10 Jahren das OpenSource-CMS TYPO3 ein, entwickeln eigene Extensions und unterstützen das TYPO3camp nicht nur finanziell als Platin-Sponsor: Tobi Liegl, Leiter des J+R Webbereichs und Vorstand der TYPO3 Usergroup Regenburg e.V., gehört zum Kern des Orga-Teams und steuerte selbst zwei Vorträge zum Programm bei.

Wie bei einem Barcamp üblich, gab es keine festgelegte Agenda, sondern die Teilnehmer bestimmten die Sessions selbst – insgesamt 32 Stück aller Couleur. Die von den Eckert Schulen gesponserte Location bot den Campern optimale Bedingungen für einen reibungslosen Ablauf des umfangreichen Programms. In vier bestens ausgestatteten Vortragsräumen konnten mehrere Vorträge gleichzeitig gehalten werden, während im eigens für Entwickler gedachten und selbstironisch benannten „Nerdroom“ und auf den vielen Freiflächen Platz zum Netzwerken war. Sowohl TYPO3-Profis als auch Novizen zeigten sich gleichermaßen begeistert vom vielfältigen Programm und der guten Organisation. 

In der Welterbestadt wurde neben Kontakten natürlich auch Kultur gepflegt: Am Samstagabend lud man zum mehrgängigen Menü mit exklusivem Domblick in eines der traditionsreichsten Gebäude der Stadt, dem Haus Heuport. Später wurde das legendäre Nachtleben Regensburgs noch einem Härtetest unterzogen. Ergebnis: Mit Auszeichnung bestanden.

Tobias Liegl zieht Bilanz: „Es hat riesig Spaß gemacht und wir Organisatoren wurden neben der großen Teilnehmerzahl – übrigens 20 mehr als letztes Jahr – mit Lob von allen Seiten belohnt. Für Regensburg, das sich nach München und Nürnberg als drittstärkster IT-Standort Bayerns behauptet, ist das TYPO3camp ein Aushängeschild im ostbayerischen Raum. Nächstes Jahr gerne wieder." 

www.typo3camp-regensburg.de
TYPO3camp Regensburg auf Facebook