Automation

STRAMA-MPS

Wer baut die besten Autos? Die deutschen Autohersteller. Und wer baut deren Fertigungsanlagen? Der Sondermaschinenbauer Strama-MPS. Nie gehört? Kein Wunder. Denn wenn Strama-MPS für die Big Player der Automobilindustrie arbeitet, verlangen die äußerste Diskretion – und nicht selten Stillschweigen. So ist Strama-MPS (un)heimlich erfolgreich, ein echter Hidden Champion eben. Einer, der von Niederbayern aus überall dort aktiv ist, wo die deutsche Au-tomobilindustrie produziert: USA, Mexiko, Kanada, China, Indien und natürlich Deutschland.

WAS BITTE MACHT STRAMA-MPS?

2017 wurden wir von Strama-MPS zum Pitch eingeladen. Bevor wir genau wussten, worum es überhaupt geht, wollten wir wissen: Wer ist Strama-MPS, wie positioniert sich das Unternehmen und was haben die Kunden davon? Das mit wenigen Worten zu erklären, fiel selbst der Unternehmensführung nicht leicht.

Zu komplex und vielschichtig die Themen. Genau DAS war man leid und so wurden wir mit einem Positionierungs- und Kommunikationskonzept beauftragt, mit dem man nie wieder in Erklärungsnot geraten würde. 

WER VERSTEHEN WILL, MUSS GUT ZUHÖREN

Bevor wir ein Unternehmen neu positionieren, müssen wir es kennen. Und zwar besser als die meisten Mitarbeiter. Dazu wenden wir einen Methoden-Mix zur Marken- und Marktbetrachtung an – u. a. aus umfangreichen schriftlichen Befragungen, gemeinsamen Workshops und 1:1-Interviews. Damit holen wir uns nicht nur die Hardfacts, Marktargumente und Alleinstellungsmerkmale ab,

sondern auch die Ideen für Entwicklungspotenziale und neue Strategien, die Geschichten fürs Storytelling und – ganz wichtig – die Emotionen und Zwischentöne. Bei Strama-MPS durften wir das komplette Toolset nutzen. Dafür sind wir der Geschäftsleitung sehr dankbar. Es zahlt sich bei allen Aufträgen aus, die wir seither für Strama-MPS ausführen dürfen.

STEP BY STEP ZUR ECHTEN IDENDITÄT

Schritt für Schritt werteten wir die enorme Menge an gesammeltem Content aus und definierten die Strategie, die Inhalte und die relevanten Medien der Kommunikation. Wir erarbeiteten die Positionierung des Unternehmens, der Tochtergesellschaften und der Unternehmensgruppe und entwickelten das Markenbild und die ersten Elemente einer globalen Dachmarkenstrategie: international funktionierende Logos für alle Einheiten der Unternehmensgruppe.

Es entstand ein neues, selbstbewusstes und modernes Corporate Design mit spannenden Keyvisuals, Animationen und Farbräumen, das der modernen, weltoffenen und „dualen“ Identität des Unternehmens entspricht: regional verwurzelt und weltweit aktiv. Mit einem Bein sicher im Hier und Jetzt – und mit dem anderen bereits in den Technologien von Morgen.

Von JR entwickelte Inhalte und Medien:

  • Marktbetrachtung
  • Positionierung
  • Unternehmens- und Leistungstexte 
  • Dachmarkenstrategie für Logos der Unternehmensgruppe
  • Neues Corporate Design 
  • Keyvisuals 
  • Geschäftsausstattung
  • Produkt- und Leistungsbroschüren
  • Unternehmenspräsentationen
  • Messekonzeption und -design
  • Raumgestaltung
  • Technische 3D-Renderings
  • Website
  • Anzeigen
  • Imagebroschüre
  • Bandenwerbung
  • Ausbildungsfolder
  • Give Aways
  • Laufshirts und Zelt für Sportveranstaltung
  • Beschilderung „Tag der offenen Tür“
  • Weihnachtsmotive

TURBO-EFFEKT IN DER ZUSAMMENARBEIT

Dass unsere Strama-MPS-Projekte so produktiv ablaufen, liegt auch an der tollen Zusammenarbeit mit dem Marketingteam des Sondermaschinenbauers. Man unterstützt sich gegenseitig ohne Vorbehalte, agiert immer als Teil der Lösung und sieht die Ergebnisse als gemeinsame Teamleistung. Danke dafür an das Marketingteam von Strama-MPS.

Zur Website von strama-mps