An Energie gewinnen

OSTWIND

„Branchenpionier“ ist sicher eines der beliebtesten Worte im Bereich der Erneuerbaren Energien. Ostwind ist aber tatsächlich eines der ersten Unternehmen, die von Anfang an und voller Herzblut für die gute Sache kämpften.

Heute hat es sich zu einem internationalen Akteur entwickelt mit Büros in Deutschland, Frankreich und der Tschechischen Republik und setzt europaweit höchste Standards in Sachen Windkraft.
Dazu gehören Höchstleistungen wie das Aufstellen von fast 200 m hohen Windrädern auf moorigem Untergrund, der erste Windpark in einem Waldgebiet oder auch eine aufgebrachte Bürgerversammlung auf seine Seite zu holen.
Von 1994 bis 2011 hat das Unternehmen 70 Projekte mit 440 Anlagen und 640 Megawatt Leistung geplant, gebaut und ans Netz gebracht und kann zu Recht behaupten:
Wir verleihen Europa Flügel!

Massnahmen

Für uns ist es eine besondere Herausforderung und Freude, für Ostwind zu arbeiten, weil uns das Thema „Erneuerbare“ am Herzen liegt und wir hier deshalb auch viel Erfahrung einbringen können. Wir haben den Wettbewerb gewonnen und das Logo mit komplettem Corporate Design neu entwickelt. Wesentliches Element sind die Kreisflächen mit dynamischen Linien, die sich an der Rotorbewegung orientieren und immer mit Fakten gefüttert werden. Es wird auf Windpark-Bildern, aber auch pur eingesetzt und hat einen enormen Wiedererkennungseffekt. 

Dynamik haben wir auch der Website verliehen, wo im Bildheader mit Hilfe der Parallax-Funktion die nahezu räumliche Illusion eines Windparks entsteht: wenn man mit der Maus übers Bild fährt, bewegt sich die Landschaft entgegengesetzt. Und die Rubrik „Unsere Projekte“ ermöglicht einen 360°-Panoramablick auf Rotorhöhe.

Lust auf frischen Wind? www.ostwind.de